Dienstag, 16. Dezember 2014

Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank

141216 Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank
Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank. Cortal Consors ist schon länger im oberen Mittelfeld der Tagesgeld-Vergleiche zu finden. Am 08. Dezember gab es spannende Neuigkeiten bei der Direktbank mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen welches seit November vollständig in die Mutter BNP Paribas integriert wurde und seither nur noch als "Marke" der BNP Paribas fungiert wurde Anfang Dezember in Consorsbank umbenannt. Für die Kunden ändert sich nichts, bzw. nicht viel. Die Bank im Hintergrund ist weiterhin die deutsche Niederlassung der französischen Großbank BNP Paribas und die Einlagen sind mit ca. 81. Mio € pro Kunde abgesichert. Der Unterschied ist, dass die Marke nun also Consorsbank heißt, die Webseite ist nun unter www.consorsbank.de zu erreichen und wurde komplett umgestaltet und strahlt nun in frischem blau. Mit dem 08.12. wurden zudem neue vollständig überarbeitete Apps live geschaltet und ein Finanzplaner in Betrieb genommen. Dieser ermöglicht die Klassifizierung der Umsätze, was natürlich beim Girokonto noch spannender ist, als beim Tagesgeldkonto. 
Für Tagesgeld Neukunden ist die neue Consorsbank nach wie vor eine spannende Adresse: Neukunden erhalten 1,2% p.a. für bis zu 50.000 € und das ganze 12 Monate lang garantiert.