Montag, 3. November 2014

Neuer Tagesgeldanbieter PSA Direktbank startet mit 1,5% p.a. für Neukunden

141103 PSA Direktbank - neuer Tagesgeldanbieter
Stetig senken die etablierten und weniger etablierten Tagesgeld Anbieter ihre Zinsen - doch stetig starten neue Direktbanken in Deutschland. Nach der vor einigen Monaten gestarteten russischen Sberbank Direct ist in der vergangenen Woche mal wieder ein Anbieter französischen Ursprungs gestartet. Nachdem bereits Anfang 2013 die französische Renault Bank einen deutschen Onlineablegen lancierte, folgt nun die nächste Autobank aus Frankreich. Die PSA Direktbank gehört zum französischen Autokonzern PSA, besser bekannt als Peugot Citrön. Die Bank bietet ihren neuen Kunden (und erstmal sind ja alle neu) ganze 1,5% p.a. aufs Tagesgeld mit einer Garantie bis Ende Februar 2015, also fast 4 Monate ab heute. Mit diesem Angebot setzt sich die PSA Direktbank direkt an die Spitze unseres Tagesgeldvergleichs. Einlagen bei der neuen Bank sind bis zu 100.000 € pro Person gesetzlich abgesichert, das sollte für die meisten Anleger reichen. Wer sich für dieses Angebot interessiert sollte sich aber beeilen. Erfahrungsgemäß setzen neue Banken den Tagesgeldzins etwas zu hoch an, so dass sie schnell mit Interessenten überhäuft werden und dann den Zins senken müssen.Festgeld hat die neue Bank übrigens auch im Angebot, hier startet die PSA Direktbank mit 1,5% für 12 Monate und bietet bis zu 1,95% p.a. wenn man sich für 48 Monate binden möchte.